CIRCUS PIKARD vom 3.-5. Okt. in HORN

Von Freitag, 3. bis Sonntag 5. Oktober ist der Familien Circus PIKARD in Horn am Volksfestgelände. Für alle die den Circuss lieben ist dies ein Pfliochttermin.

Die Vorstellungen beginnen jeweils um 15:30

Samstag, 27. September 17:00

Kinderzirkus aus Costa Rica zu Gast in Drosendorf

 

Circo FantazzTico ist ein Sozialprojekt der NGO Vida Nueva aus Costa Rica, in welchem seit 2002 die Zirkuspädagogik als Medium der Präventivarbeit mit sozial gefährdeten Kindern und Jugendlichen aus den am meisten benachteiligten Vierteln Pérez Zeledóns verwendet wird. Das gesamte Projekt basiert auf der Arbeit eines jungen internationalen Freiwilligenteams.

 

Alexandra Graf ist Leiterin des Projektes, und betreut den Zirkus schon seit vielen Jahren. Auch sie liebt die Akrobatik und war bereits als Kind in der Drosendorfer Circusluft. "Wenn Kinder in Armut leben, fehlen ihnen nicht nur Essen und Kleidung. Auch Kunst und Sport sind für eine gesunde Entwicklung wichtig", sagt sie. "Das wird oft vergessen."

 

Ziel des Zirkus ist es, eine soziale Gemeinschaft und einen sicheren Ort zu schaffen, an welchem die Jugendlichen ihre Freizeit in einer sinnvollen, positiven und gesunden Art und Weise verbringen können, indem sie körperlich künstlerische Fähigkeiten  sowie sozial wichtige Werte wie das Zusammenleben und -arbeiten in der Gruppe erlernen.
Im Vordergrund steht, die persönlichen Fähigkeiten, Stärken und Talente jedes Mitgliedes zu entdecken und zu fördern, um gemeinsam ein Zirkustheaterstück zu erarbeiten. Eine gemeinsam lange erarbeitete und erfolgreich aufgeführte Show verbessert das Selbstbewusstsein jedes Artisten, den Gruppenzusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl.

 

Heuer kommt eine kleine Gruppe des Sozialzirkus für 6 Wochen nach Österreich um ihre neue Show “Odisea al nuevo mundo” 10mal öffentlich, sowie in 22 Schulen zu präsentieren. Mit allen Schulgruppen, sowie ausgewählten Zirkus- und Sportgruppen österreichischer Jugendlicher werden Workshops und Gesprächsrunden als Basis für einen kulturellen und sozial wichtigen Austausch durchgefuehrt. Die Show behandelt spannende und komplizierte Themen wie Migration und Rassismus, die sowohl die lateinamerikanische als auch die europäische Jugend prägen, und Einfluss haben auf ihre kulturelle Identifikation und ihren Alltag.

 

Die Vorstellung im Drosendorfer Circuszelt findet am Samstag, 27. September um 17:00 Uhr statt.

 

Willkommen in der Drosendorfer Circusluft

Ein Circus im Waldviertel macht Ferien zum Erlebnis!

 

 Ein großes Circuszelt, eine dunkelblaue Himmelskuppel. schmucke Holzwägen und rundum ein Zaun mit bunten Lichtern: Jeden Sommer schlägt die „Circusluft“ ihre Zelte in Drosendorf auf. Hier können Kinder und Jugendliche das „Circushandwerk“ lernen. Hier sind sie Clowns und Circusprinzessin für eine Woche. Selbstverständlich mit artistischer und pädagogischer Betreuung. Die Workshop-TeilnehmerInnen wohnen stilgerecht in den historischen, aber neu adaptierten Circuswägen und abends gibt es  Ferienstimmung am Lagerfeuer. Der große artistische Auftritt ist jeden Freitag, bei der Gala der Circusluft-KünstlerInnen.

 

 

"Manege frei“  heißt es seit 15 Jahren im Juli und August in der Stadt Drosendorf im Waldviertel.

Artisten, Schauspieler und Clowns entführen acht Wochen lang in die faszinierende Zauberwelt des Circus und lassen Kinderträume Wirklichkeit werden. 

 

"Circusluft in Drosendorf" betitelt sich das bunte Sommerprogramm mit  dem die Mittelalterstadt an der Thaya die Herzen aller Circusfreunde höher schlagen lässt.

 

Unter der Kuppel eines großen blau-gelben Circuszelts können Kinder in die Welt des fahrenden Künstlervolks eintauchen.

 

In einwöchigen Workshops erlernen die TeilnehmerInnen Jonglieren, Einradfahren, Seiltanzen, Akrobatik, Theaterspielen und Clownerie. Spiel und Spaß stehen bei den Reisen ins Land der Fantasie im Mittelpunkt.

 

Theater- und Circuskünstler begleiten spielfreudige Nachwuchstalente bei kleinen Kunststücken und Auftritten.

Spaß und Lachen sind dabei vorprogrammiert. 

 

Circusluft pur können die Kinder beim Nächtigen in echten Circuswagen und bei Auftritten vor Publikum schnuppern. Fünf Tage dauern die Workshops, in denen unsere Künstler und Artisten die kleinen Circusfreunde in die Zauberwelt des Circus einweihen. Bewegungsfreude und Lust an der Darstellung will Altbürgermeister Franz Krestan bei seinen Gästen wecken:

 

"Unser Circus ist ein einmaliges Erlebnis für Jung und Alt, eine anregende Alternative für die ganze Familie!" 

 

Die Workshops dauern jeweils von Sonntag Abend bis Freitag und enden mit einer großen Gala jeweils um 15 Uhr.

 

Anfahrtsroute berechnen
von:
nach:

CIRCUSINFOS:

 

Circusdirektor

Franz Krestan 

0664 41 60 258

 

Künstlerische Leitung:

Barbara Rosenberger

0676 64 40 621

Andreas Ceska

0664 54 15 345

 

Büro Sonja Kauer

(Vormittag):

02915 22 13 33

 

Circusplatztelefon

0664 597 52 40

teatro vagabondo...
teatro vagabondo...